Sie sind hier: Startseite

Mitglied werden!

Werde Mitglied im DRK. Mehr Informationen findest Du hier

Kontakt

DRK-Kreisverband Rendsburg-Eckernförde e.V.
Berliner Straße 2
24768 Rendsburg
Telefon 04331 138 3
Telefax 04331 138 583

info[at]drk-rdeck[dot]de

Blutspendetermine

Leben mit Krebs

Hilfe und Selbsthilfe im DRK

  • „Wie geht es weiter?“
  • „Mit wem kann ich reden?“
  • „Was bringt mir eine Selbsthilfegruppe?“

Fragen über Fragen, die Menschen nach der Diagnose Krebs durch den Kopf gehen. Denn bei einer Krebserkrankung ist nicht nur medizinische Hilfe gefragt. Mehr zum Thema hier.

Mitglied werden

Foto: DRK-Mitarbeiter formen das Rote Kreuz-Logo
Foto: Mrosek / DRK Rhein-Sieg

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag unterstützen Sie nachhaltig unsere Arbeit und ermöglichen das Engagement von vielen freiwilligen Helfern.

Auslandshilfe

Illustration Auslandshilfe
Foto: S.Trappe / DRK

Weltweit auf DRK.de

Veränderung der Corona Testverordnung ab 11.Oktober 2021

Veränderung der Corona Testverordnung am 11.Oktober 2021:

Nach § 4a der ab Montag, den 11. Oktober 2021 geltenden Testverordnung haben nur noch folgende asymptomatische Personen Anspruch auf Testung mittels PoC-Antigentests (Schnelltest)

 

  1. Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor der Testung das zwölfte Lebensjahr vollendet haben.
  2. Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor der Testung aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden konnten.
  3. bis zum 31. Dezember 2021 Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zum Zeitpunkt der Testung Schwangere und zum Zeitpunkt der Testung Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse http://www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist.
  4. Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben.
  5. Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Absonderung befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist.

Der Anspruch auf Testungen besteht außerdem nur, wenn bei Testungen nach § 4a gegenüber dem Leistungserbringer Folgendes vorgelegt wurde:

 a.) ein amtlicher Lichtbildausweis zum Nachweis der Identität der getesteten Person oder in den Fällen des § 4a Nummer 1 und 3 ein sonstiger amtlicher Lichtbildausweis der zu testenden minderjährigen Person.

b.) der Nachweis, dass die getestete Person aus einem der in § 4a genannten Gründe anspruchsberechtigt ist und im Fall des § 4a Nummer 2 ein ärztliches Zeugnis im Original darüber, dass die getestete Person aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coroanvirus SARS-CoV-2 geimpft werden kann.

c.) Personen, die im § 4a unter Nummer 5 genannt sind, erscheinen immer im Auftrag des Gesundheitsamtes und sind als solche im Portal dokumentiert. Entweder wird hier ein Antigentest gefordert oder auch ein PCR-Test. Im Falle des PCR-Testes erhält das Gesundheitsamt die Rechnung. Hierfür ist bereits eine Ablaufsteuerung vorhanden.

Alle anderen Personen, die unter § 4a der aktuellen Testverordnung nicht genannt sind, müssen die PoC-Antigentests selbst zahlen, dieser kostet zur Zeit 12,00 € 

 

 

 

                                Aktuelle

              Nachrichten und Informationen

                     im DRK Kreisverband

                 Rendsburg-Eckernförde e.V.

 

 

                > > > JETZT anklicken > > >

Verabschiedung von Ute Delfs

Hr. Dr. Göldner verabschiedet Fr. Delfs im Namen des Präsidiums.

Nach mehr als 25 Jahren als Mitarbeiterin beim DRK Kreisverband Rendsburg-Eckernförde e.V. verabschieden sich das Präsidium und die Kollegen von Fr. Delfs, die sich nun in den verdienten Ruhestand zurückzieht.

Für den weiteren Lebensweg wünschen alle viel Erfolg, Gesundheit und Spaß.

Erste Hilfe Ausbildung

 

Die Kurse gelten für alle Führerscheinklassen und sind auch von den Berufsgenossenschaften anerkannt.

Die Erste-Hilfe-am-Kind-Ausbildung richtet sich speziell an alle, die mit Kindern zu tun haben. Und entspricht auch der Ausbildung in Erster Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen.

Die Teilnehmergebühr der Kurse beträgt ab dem 01.03.2021 40,00 €.

Für betriebliche Ersthelfende können die Kosten über die zuständige Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse abgerechnet werden.

Ansprechpartnerin: Claudia Hoffmann

Frau Hoffmann steht Ihnen auch bei weiteren Fragen und für individuelle Terminabsprachen gern zur Verfügung.